EINWILLIGUNG ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a und Art 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (in der Folge „DSGVO“ genannt)

A. Die betroffene Person stimmt der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Bereichen zu:
1. zu Zwecken der Kommunikation über Gewährung von gesundheitlichen oder anderen geeigneten Dienstleistungen und Maßnahmen

    a) Titel, Name, Vorname, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsjahr, Anruf
    b) Art des Sehfehlers oder anderer gesundheitlichen Probleme, Art der gesundheitlichen Behandlungen

    Die Verarbeitung der Daten wird für einen Zeitraum von drei Monaten ab dem Zeitpunkt der Genehmigung durchgeführt werden, es sei denn, ein Vertrag über gesundheitliche Behandlung kommt zustande

2. zu Zwecken der Versendung von Informationen, Angeboten von weiteren geeigneten Dienstleistungen, Waren und Mitteilungen

    a) Titel, Name, Vorname, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsjahr, Foto, Beruf
    b) Art des Sehfehlers, absolvierte gesundheitliche Behandlungen

Die Verarbeitung der Daten wird über einen Zeitraum von 10 Jahren ab dem Zeitpunkt der Erteilung der Einwilligung durchgeführt

3. zu Referenzzwecken über durchgeführte Behandlungen und Dienstleistungen

    a) Titel, Name, Vorname, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsjahr, Foto, Beruf
    b) Art des Sehfehlers, absolvierte gesundheitliche Behandlungen

Die Verarbeitung der Daten wird über einen Zeitraum von 10 Jahren ab dem Zeitpunkt der Erteilung der Einwilligung durchgeführt

4. zu Zwecken der Funktion der Website, Ermittlung der Anzahl der Nutzer und Werbedienstleistungen bei der Präsentation des Unternehmens im Internet

    a) technische Cookies, die für die reibungslose Funktion der Website und Online-Dienste notwendig sind
    b) Cookies, die verwendet werden, um Nutzungshäufigkeit und die Schaffung von Statistiken in Bezug auf Verkehr und das Verhalten der Website-Besucher ermitteln zu können (Dienst Google Analytics)
    c) Werbe-Cookies der Unternehmen (Verarbeiter) Google Inc. und Seznam.cz in Google AdWords- und Sklik-System

Die Verarbeitung der Daten wird über einen Zeitraum von 10 Jahren ab dem Zeitpunkt der Erteilung der Einwilligung durchgeführt. Funktionalität und Kompatibilität der Webseiten kann bei Inaktivität der Cookies begrenzt sein

5. zu Zwecken Ihrer Sicherheit und Schutzes des Eigentums

    a) Videoaufzeichnung des Kamerasystem
    b) Tonaufzeichnung

Die Verarbeitung der Daten wird über einen Zeitraum von 14 Tagen ab dem Datum der Aufzeichnungen durchgeführt

6. zu Zwecken der Analyse der Untersuchungsdaten und deren anonymisierte Veröffentlichung für medizinische und wissenschaftliche Zwecke

    a) Geburtsjahr, Gesundheitszustand, Beruf
    b) Art des Sehfehlers, Messergebnisse, Befunde, Eingriffe

B. Für die Datenverarbeitung sind folgende Betreiber verantwortlich:
Augenklinik Gemini AG, U Křížku 572, Průhonice 252 43
Augenzentrum Vision GmbH, Tyršova 2220/4, 741 01 Nový Jičín
– Ansprechpartner: Petra Mrázková, info@gemini.cz

C. Oben angeführten Daten können zum Zweck der weiteren Verarbeitung folgenden Einrichtungen (Verarbeiter) zur Verfügung gestellt werden
- externer Anbieter von Informationssystemen, externe Anbieter technischer Unterstützung

D. Falls eine der medizinischen oder anderen Dienstleistungen und Behandlungen durch Tochtergesellschaften oder durch wirtschaftlich verbundene Unternehmen durchgeführt wird, können die oben genannten Daten auch diesen spezifischen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden

E. Gemäß DSGVO haben Sie als betroffene Person folgende Rechte:

    a) das Recht auf Auskunft, welche personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden
    b) das Recht auf Zugang zu ihren Daten, das Recht auf Aktualisierung und Berichtigung ihrer persönlichen Daten
    c) das Recht auf Datenübertragbarkeit an einen anderen Betreiber
    d) das Recht auf Einschränkungen bei der Verarbeitung und Löschung der Daten
    e) das Recht eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu stellen und das Recht gerichtlichen Schutz einzufordern, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die Verordnung verstoßen

F. Die Einwilligung kann jederzeit auf folgende Weise widerrufen werden:

    a) schriftlich per E-Mail an Adresse der Kontaktperson
    b) schriftlich per Brief an Adresse des Betreibers